Dr. med. Claudia Rehfueß
Privatpraxis für Augenheilkunde München West
Homöopathie, Naturheilkunde, Laser-Chirurgie

Stechendes Auge und taube Hautstellen

Patientin

um die 40, selbständig mit hohem beruflichen Stress, dazu junge Mutter

 

Überblick

Primärsymptom:
Seit 2 Tagen stechender Schmerz hinter dem rechten Auge und taube Hautstelle an der Schläfe
Behandlung: 
Einmalige Gabe von Globuli
Aktueller Stand:
Primärsymptome geheilt, Begleitsymptomatik teilweise geheilt, teilweise wesentlich reduziert.

Weitere Symptome

  1. Rosacea (Talgdrüsenentzündung im Gesichtsbereich)
  2. neigt zu ständigen Verletzungen, z.B. Hämatome
  3. wiederkehrende Blasenentzündung
  4. Nussallergie
  5. Vorgeschichte
    • Schmerz und Taubheit waren 5 Jahre zuvor, unter hoher beruflicher Stressbelastung, schon einmal aufgetaucht. 
    • Nach wochenlanger ergebnisloser Diagnostik führte eine Cortisonbehandlung zum Verschwinden der Symptome.
    • Durch die aktuell ähnlich hohe Stressbelastung kehrten die Symptome zurück.

Verlauf nach Anamnese und Mittelgabe

  • Follow-up nach 6 Wochen
    1. Am Tag nach der einmaligen Mittelgabe waren die Symptome am Auge verschwunden.
    2. Verletzungsneigung ließ in der Folge deutlich nach. 
  • Follow-up nach 1 Jahr
    1. Die Rosacea hat ohne weitere medikamentöse Behandlung erheblich nachgelassen.
    2. Weder Blasenentzündung noch Nussallergie waren in diesem Zeitraum aufgetreten.

<< Zur vorigen Seite

Veröffentlicht am 24.03.2017