Privatpraxis
Dr. med. Claudia Rehfueß

Augenheilkunde & Homöopathie
München - Forum Westkreuz

Augenärzte
in München auf jameda

Therapie-resistentes Glaucom und Schlafstörungen

Patientin Mitte 50, Unternehmerin, unverheiratet, keine Kinder, problematische Fernbeziehung zu deutlich jüngerem Mann

Überblick

Primärsymptom 
Die Patientin leidet an hohem Augen-Innendruck (Glaucom), der sich durch konventionelle medikamentöse Behandlung nicht auf ein Maß senken lässt, das die Schädigung des Sehnervs verhindert. 
Behandlung 
Einmalige Gabe von homöopathischen Globuli
Aktueller Stand
Augendruck dauerhaft im Normalbereich, umfangreiche Begleitsymptomatik nachhaltig verbessert, teilweise vollständig verschwunden.

Weitere Symptome

  1. Massive Schlafstörungen (dauerhaft weniger als 4 h)
  2. Sodbrennen
  3. Leberbeschwerden (stechender Schmerz unter rechtem Rippenbogen)
  4. Verdauungsbeschwerden (Blähungen, diverse Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten)
     
  5. Vorgeschichte
    • Beruflich und privat lebte sie unter hoher Anspannung, dadurch Hörsturz und Schwindelattacken 
    • nächtliches Zähneknirschen verursachte massive Zahnschäden
    • Ausgeprägtre familiäre Vorbelastung durch Krankheiten und Todesfälle

Verlauf nach Anamnese und Mittelgabe

  1. Follow-up nach 4 Wochen
    • Nach der einmaligen Mittelgabe ist der Augendruck an die Grenze zum Normalbereich gesunken.
    • Schlafstörungen und Sodbrennen sind verschwunden
    • Subjektiv deutlich entspannter und mehr Lebensenergie 
  2. Follow-up nach 8 Wochen
    • Weitere Verbesserung des Augendrucks
    • Keine Begleitsymptome mehr aufgetreten
  3. Follow-up nach 12 Wochen
    • Augendruck im Normalbereich
    • Keine Begleitsymptome
  4. Follow-up nach 1 Jahr
    • Normaler Augendruck
    • Schlaf wieder schlechter, daher Wiederholung der Mittelgabe.

 

<< Zur vorigen Seite

Veröffentlicht am 24.03.2017